OGS Arbeitsgemeinschaften:

Projekte und AGs im aktuellen Halbjahr


 

Folgende Projekte und AGs können wir Ihren Kindern anbieten:

Montag:

14:00 – 16:00 Uhr: Psychomotorisches Bewegungsangebot

Angebot für alle OGS - Schüler/innen der 1a , zwei Gruppen, jeweils acht Wochen

In diesem erlebnisorientierten Angebot, das von unserer Mitarbeiterin und Motopädin Frau Brigitte Rech in der Turnhalle Felbelstr. geleitet wird, werden den Kindern auf spielerische Weise vielfältige Bewegungs- und Sinneserfahrungen ermöglicht. Körpergefühl, Körperwahrnehmung und Gleichgewichtssinn werden gestärkt, was wiederum die Funktion der - auf diesen Basissinnen aufbauenden - sog. Fernsinne (z.B. sehen und hören) fördert. Diese konkreten Erfahrungen bilden die Grundlage für abstrakte Lernprozesse, wie sie in der Schule erforderlich sind.

Weitere Förderschwerpunkte sind der Erwerb sozialer Kompetenzen, der Aufbau eines positiven Selbstkonzeptes „Ich bin wer und ich kann was!“ und das Vermitteln von Freude an der Bewegung.

Die andere Gruppe hat von 14:00 Uhr bis 14:45 Uhr Lernatelier!

 

15:00 – 16:00 Uhr: „Fischer – Technik“  -  für Schüler/innen aus den 3. und 4. Klassen

Wo sind unsere kleinen Maschinenbauer, wer hat Spaß am  Konstruieren, am Entwickeln und Bauen? Auf Euren großen Wunsch hin wird Frau Siegwarth sich wieder  mit euch auf diese spannende Entdeckungsreise begeben.

 

15:00 – 16:00 Uhr: „Mal- und Zeichenwerkstatt“ - für Kinder ab der 2. Klasse

„Punkt, Punkt, Komma, Strich – fertig ist das Mondgesicht“ und andere Zeichenspiele hören sich an, als wäre Zeichnen ganz einfach. Aber Ihr wisst, wie schwierig es ist, unsere dreidimensionale Wirklichkeit auf zweidimensionales Papier zu bannen. Wer seine Beobachtungsgabe, sein Gefühl für Proportionen, für Größe und den Raum und das richtige Zeichenmaterial schulen möchte, ist eingeladen, bei Frau Ordelmans Erfahrungen mit Kreide, Blei-, Wachs- und Filzstiften zu machen. Eventuell, falls Ihr das wollt, nehmen wir an dem Kreativ - Malwettbewerb „Sport verbindet“ der Deutschen Olympischen Gesellschaft teil.

 

Dienstag: 

15.00 - 16.00 Uhr: „Tanz- AG"  Tanzangebot für Kinder aus den 3. -  4. Klassen!

Diese AG wird ab der 3. oder 4. Märzwoche in der neuen Mensa stattfinden.

Diese baut auf die AG aus dem ersten Halbjahr auf, daher ist sie gut geeignet für die bisherigen Teilnehmer/innen. Es können sich jedoch alle interessierten Kinder melden und werden Berücksichtigung finden.

Frau Vollono möchte euch einladen, auf leichte und spielerische Art und Weise verschiedene Tanzschritte auszuprobieren. Diese sollen nach euren Wünschen zu einem Tanz zusammen gefügt werden. Ihr dürft eure Kreativität ohne Grenzen ausleben. Und könnt euch auch mit selbst ausgedachten Schrittfolgen und Figuren einbringen. Wichtig ist, dass ihr euch gerne zur Musik bewegt! Bitte bringt dazu Gymnastikschuhe und Sportkleidung mit.

Beim Tanzen werden körperliche, geistige und soziale Kompetenzen gefördert.

Durch die spielerische und musikalische Arbeit werden, die Kreativität und die Phantasie angeregt. Die Kinder können so einen eigenen Stil erlernen und ihre Ausdrucksfähigkeit und Präsenz prägen.

Im Vordergrund soll jedoch immer der Spaß an der Bewegung stehen.

 

15:00 – 16:00 Uhr: „Gesellschaftsspiele"

Schach, Dame, Halma, Mühle oder "Mensch ärgere dich nicht". Wer hat Lust zu spielen? Auch Spielen will gelernt sein. In dieser Spielstunde bei Frau Pötters können die Kinder in lockerer, spielerischer Umgebung Kontakte knüpfen, den Umgang mit Regeln einüben und soziale Kompetenzen erlernen (z. B. Frustrationstoleranz).

 

15:00 – 16:00 Uhr: „Griechisch - Sprach - AG“

Während des letzten OGS – Schülerparlaments zeigte sich in der Besprechung der AG – Wünsche eine starke Tendenz zu Fremdsprachen. Diesem Anliegen können wir in diesem Jahr mit „Spanisch“ durch Frau Vollono entsprechen und mit „Griechisch“ durch unsere Kollegin Frau  Tsouvalla.

Die teilnehmenden Kinder an der „Griechisch–Sprach-AG“ bekommen die Möglichkeit, spielerisch ein Gefühl für die griechische Sprache zu entwickeln. Im Fokus steht dabei die Freude am Entdecken einer unbekannten Sprache.  Beispielsweise werden Wörter einzelnen Bewegungen zugeordnet, wodurch auch die Hör- und Merkfähigkeit geschult und gefördert werden. Das Lernen mit allen Sinnen macht nicht nur Spaß, sondern stärkt die eigene Motivation Herausforderungen anzugehen.

Jeder AG – Tag wird thematisch in sich abgeschlossen sein.

 

Mittwoch: 

15:00 – 16:00 Uhr: „Experimente“  

Wer hat Lust auf Spannung und Faszination beim Forschen und Experimentieren?

Frau Pötters wird mit euch in dieser AG Versuche mit Wasser, Luft und Feuer (Kerze) durchführen , sowie auch mit Magneten experimentieren. Darüber hinaus plant Frau Pötters auch Experimente zu den Themen „optische Täuschung“ und „Spiegelungen“, die euch sicherlich überraschen werden. In Einzel-, Gruppen- oder Partnerarbeit sollen bestimmte Aufgaben und Rätsel gelöst werden. Durch genaues Beobachten und Deuten der Versuche lernt ihr die verschiedenen Eigenschaften der Stoffe kennen, die euch auch häufig im Alltag begegnen. Die Dinge, die ihr für diese Experimente benutzt, findet ihr auch zu Hause, sodass die Experimente jederzeit zu Hause mit euren Eltern wiederholt werden können.

 

15:00 – 16:00 Uhr: „Lesen und Rechtschreiben"

Frau Helga Schommer wird auch in diesem Halbjahr wieder eine AG im Bereich Lesen und Rechtschreiben für die Schüler/innen der 3. und 4. Klassen anbieten. Herzlich willkommen sind alle, die ihre Fähigkeiten im Lesen und Rechtschreiben verbessern wollen.

Ebenfalls am Montag wird Frau Schommer auch für Schüler/innen der 1. und 2. Klassen unterstützende Angebote, Lese- und Rechtschreibhilfen während der Zeit des Lernateliers und in Absprache mit den Lernatelierleiter/innen anbieten.

                 

15:00 – 16:00 Uhr: "Spielend Spanisch Lernen"

Wer hat Lust die Weltsprache Spanisch ein klein wenig kennen zu lernen? Spanisch ist nach Englisch die zweithäufigste Sprache der Welt. Sie wird in 23 Ländern von ca. 500 Millionen Menschen gesprochen und ist im Internet, sowie in der Popmusik vertreten.

Unsere Mitarbeiterin Frau Vollono, die lange Zeit in Spanien gelebt hat, wird die Kinder auf einer Entdeckungsreise durch die spanische Sprache begleiten. Über Spiele, Lieder, Gedichte und Erzählungen sollen Zahlen, Buchstaben, und  Grundkenntnisse aus dem täglichen Wortschatz vermittelt werden.

Dieses Angebot richtet sich an Anfänger, die jedoch schon lesen können sollten. Daher sind hier die Kinder aus den dritten und vierten Klassen angesprochen.

                 

Donnerstag :

15:00 – 16:00 Uhr: "Textile Kreuz + Quer – Werkstatt"

Frau Deutschlaender möchte wieder mit interessierten Kindern im textilen Bereich kreativ werden. Da diese AG äußerst beliebt ist, konnten wir bisher in der Vergabe der Plätze nicht alle Kinder berücksichtigen. Daher bitten wir um Verständnis, dass Kinder, die noch nicht teilnehmen konnten, bevorzugt werden.

Frau Deutschländer bietet euch in unterschiedlichen Bereichen an, eigene kleine Kunstwerke zu gestalten. So könnt ihr z. B. durch "Mexikanisches Weben" Traumfänger anfertigen oder mit Hilfe von Makrameeknoten Schlüsselanhänger sowie Spielzeug für Tiere herstellen. Durch Fingerhäkeln  können Springseile entstehen, mit Stricklieseln werden es vielleicht kleine Raupen. Es besteht außerdem die Möglichkeit, kleine Gegenstände aus Filz herzustellen und auch Stoffmalerei und Stoffdruck können eingesetzt werden …  eurer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

 

15:00 – 16:00 Uhr: Näh - AG

Auch in diesem Halbjahr wird Frau Yaran als ehrenamtliche Mitarbeiterin wieder eine Näh- AG anbieten. Eingeladen sind alle Schüler und Schülerinnen, die gerne mit Nadel und Faden arbeiten möchten. Gemeinsam wird dann überlegt und geplant, wie dieses Halbjahr gestaltet werden soll.

 

15:00 – 16:00 Uhr: "Entspannung und Abschalten"                              

Die Haupttätigkeit unserer Kinder ist das Spiel. Spielend setzen sie sich mit ihrer Umwelt auseinander und erkunden sie.

Haben Kinder die nötigen Freiräume im Spiel, so können sie sich ausgiebig bewegen. Diese bewegungsaktive Auseinandersetzung fördert ihre körperliche und geistige Entwicklung.

Sobald die Kinder genügend Eindrücke gesammelt haben, lässt ihre Körperkraft nach und sie brauchen einen stillen Ort zum Ruhen und Träumen. Können die Kinder beides über den Tag verteilt hinweg genießen, die Bewegung und die Ruhe im Wechsel, so werden schon zwei ihrer wichtigsten Grundbedürfnisse befriedigt. Demgemäß wollen wir den Kindern hier eine Möglichkeit bieten, in einer gemütlichen und angenehmen Atmosphäre vom Alltagsgeschehen abzuschalten.

Dieses Angebot hat den Anspruch zu einem Ort der Stille und Ruhe zu werden.

 

15.00 – 16.00 Uhr: "Sportspiele“

In dieser AG stehen im Zentrum die Bewegungsfreude und -fähigkeit die alle Kinder mitbringen. Unter der Leitung von Frau Tsouvalla und unserer BFDlerin Frau  Wunsch, die eine Fortbildung zum Thema Erlebnispädagogik gemacht hat, werden Mannschaftsspiele, Wettkampfspiele und Geschicklichkeitsspiele angeboten. Einige der vielen Bildungsmöglichkeiten sind: Erfolgserlebnisse unabhängig von den motorischen Fähigkeiten zu haben, eigene Grenzen zu erkennen sie zu akzeptieren und sich selbst in Tempo und Geschicklichkeit auszuprobieren. Die Kinder entwickeln im gemeinsamen sportlichen Spiel Teamgeist und Fairness und erlernen mit Regeln umzugehen. Dieses Angebot wird draußen stattfinden, außer Glatteis und viel Regen verhindern es.

 

13:15 – 14:00 Uhr: "Klangstraße" in der Musikschule "rhythm matters"

Seit einigen Jahren finden im Rahmen einer Kooperation mit "rhythm matters" die "Klangstraßenkurse" statt. Schülerinnen und Schüler aus den 1. und 2. Klassen werden von uns zur Musikschule gebracht und wieder abgeholt. Dort leitet eine Musikpädagogin den Kurs "Klangstraße" zur  musikalischen Früherziehung.

Bei Interesse melden Sie sich bitte bei uns. Wir werden dann überprüfen, ob es noch eine Nachrückmöglichkeit gibt.

 

Freitag:

13:30 - 14:15 Uhr:  "Fußball -  AG"für Schülerinnen und Schüler aus den 1. und 2. Klassen

Herr Fynn Ziemes von der Sportjugend Krefeld wird weiterhin die beiden Fußball – AGs leiten. Beide Gruppen finden durchgehend statt. Zwecks einer Rückmeldung für uns sollte bitte trotzdem wieder eine Anmeldung erfolgen. Die erste  "Spielzeit" richtet sich  an die Schüler/innen aus den 1. und 2. Klassen.

Beide AGs werden auf dem kleinen Schulhof oder unter dem Dach der Pausenhalle stattfinden. Die Kinder sollten Turnschuhe für draußen mitbringen.

 

14:15 - 15:00 Uhr:  "Fußball - AG"für Schülerinnen und Schüler aus den 3. und 4. Klassen

Diese Spielzeit wird wieder für die älteren  Fußballer/innen aus den dritten und vierten  Klassen angeboten.

 

14:00 - 15:30 Uhr: "Snack – Mobil"

Frau Deutschlaender wird auch in diesem Halbjahr wieder das "Snack – Mobil" anbieten.  Hier können sich Schüler und Schülerinnen ab der 2. Klasse anmelden, die Interesse haben kleine Snacks kennen zu lernen, zuzubereiten und sie im Anschluss den OGS – Kindern anzubieten.

 

14:00 - 15:15 Uhr: „Leseangebot“

Wer möchte einfach mal Zeit haben in Ruhe zu lesen? Dieser Wunsch ist schon häufig geäußert worden. Daher haben wir uns entschieden, interessierten Kindern jeden Freitag ab 14:00 Uhr unseren neuen „Ruheraum“ als „Leseraum“ zur Verfügung zu stellen. Ihr könnt gerne eure Bücher von zu Hause mitbringen.

 

14:00 - 15:30 Uhr  "Theaterwerkstatt"  Ganzjahres – AG für 2. bis  4. Klasse

Wer bin ich? Was kann ich? Was wäre, wenn …? Diesen und anderen Fragen könnt Ihr mit Frau Ordelmans beim „so-tun-als-ob“, bei Darstellungs-, Wahrnehmungs-, Konzentrations- und Entspannungsübungen nachspüren.

Wir beschäftigen uns mit dem Kinderbuch „In einem tiefen, dunklen Wald“. In dieser Geschichte von Paul Maar lässt sich die hochmütige Prinzessin Henriette-Rosalinde-Audora absichtlich von einem Untier entführen, um von irgendeinem schönen, mutigen, starken Prinzen gerettet zu werden, aber es verläuft nicht alles nach ihren Wünschen und Plänen...

Theaterspielen bietet vielfältige Möglichkeiten der Entwicklung. So wird z. B. die Sprachentwicklung sehr unterstützt und der kognitive Bereich, wie auch soziale Kompetenzen werden durch die gemeinsame Weiterentwicklung des Stückes gefördert. Wahrnehmungsübungen stärken die Sinne und fördern Mitgefühl und Empathie. Darstellungsübungen und die Aufführung selber erfordern Mut und fördern Selbstvertrauen, Selbstständigkeit und Verantwortungsbewusstsein.

AG's

Montag bis Freitag zwischen 13 und 16 Uhr
 
individuell wählbare Angebote für jedes Kind, halbjährliches Programm.